Missionsärztliches Institut

Die neue Ausgabe der Institutszeitschrift „Heilung und Heil“ ist erschienen.

Wie geht es den Menschen in Ecuador, Südafrika, Ruanda, Indien oder Paraguay in der Corona-Krise? Wie leben die mehr als 160.000 „vergessenen Flüchtlinge“ in der Westsahara seit nunmehr 45 Jahren? Wie hat MI-Geschäftsführer Michael Kuhnert die Menschen auf seiner Südamerikareise erlebt?

Antworten auf diese und viele andere Fragen gibt die neueste Ausgabe der Institutszeitschrift „Heilung und Heil“. Darin berichten außerdem eine Klinikseelsorgerin und ein Klinikseelsorger, vor welche Herausforderungen sie angesichts des Virus in der Begleitung von Patienten und Krankenhausmitarbeitern gestellt sind. Und eine junge Krankenschwester erzählt, wie sich ihr Blick auf die Welt und ihren Beruf nach ihrem Einsatz in einem tansanischen Krankenhaus verändert hat.

⇒ Das komplette Heft können Sie hier herunterladen.

­