Missionsärztliches Institut

Wir sind keine Einzelkämpfer. Zusammen mit anderen, denen die Gesundheit von Menschen in Entwicklungsländern am Herzen liegt, können wir mehr erreichen. Der Schulterschluss mit unseren Mitstreitern beschränkt sich nicht auf einzelne Projekte zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung. Auch durch die Bündelung von medizinisch-wissenschaftlichen Aktivitäten entwickeln wir mit unterschiedlichen Institutionen im In- und Ausland mehr Schlagkraft. Hier engagieren wir uns:

Deutsches Zentrum für die sektorübergreifende Bekämpfung vernachlässigter Tropenkrankheiten (DZVT)

Ziel des 2019 in Würzburg gegründeten DZVT ist eine bessere Zusammenarbeit von unterschiedlichen Disziplinen in Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Verschiedene Fakultäten der Würzburger Hochschulen wie Volkswirtschaft, Ingenieurwesen, Politikwissenschaft, Soziologie, Ökologie, Klimaforschung und Biomedizin können künftig von der Praxiserfahrung von Hilfsorganisationen profitieren. Link zur MI-Nachricht Link zu https://www.biozentrum.uni-wuerzburg.de/zeb/research/topics/dzvt/

Else Kröner-Fresenius-Center

Im Januar 2020 wurde das „Else Kröner Center for Advanced Medical & Medical Humanitarian Studies Würzburg-Mwanza/Tansania“ gegründet. Es soll in den kommenden fünf Jahren medizinisch-wissenschaftliche Aktivitäten zahlreicher Institutionen in Würzburg und in dessen Partnerstadt Mwanza bündeln, um die Gesundheitsversorgung in der Region Mwanza zu verbessern. Link zur MI-Nachricht, später zur Homepage.

 

 

­